Bericht: Nvidia plant verbesserte GeForce GTX 260

Grafikkarten Das obere Ende des Grafikkartenmarkts war immer heiß umkämpft, derzeit geht es jedoch besonders heftig zur Sache, versuchen die Branchenführer ATI und Nvidia doch, sich in immer kürzeren Abständen mit noch mehr Leistung zu übertreffen. Nachdem ATI kürzlich eine Dual-Variante seiner Radeon HD 4870 vorstellte, die die aktuellen Grafikkarten des Konkurrenten Nvidia hinter sich lässt, plant dieser nun ein Upgrade seiner High-End-Grafikkarte GeForce GTX 260. Nach Angaben von Expreview ist geplant, die Zahl der so genannten Texture Processing Cluster (TPC) zu steigern.

Diese übernehmen bei den Grafikkarten von Nvidia die Verarbeitung von Texturen. Pro Grafikchip sind bei der GTX 260 bisher 8 TPCs vorhanden. Künftig steigt ihre Zahl auf 9, so dass die Menge der Shader-Prozessoren von 192 auf 216 zunimmt. Beim zugrunde liegenden G200-Chip besteht ein TPC aus 24 Shader-Prozessoren.

Darüber hinaus verändern sich die Spezifikationen nicht. Die GeForce GTX 260 arbeitet also auch weiterhin mit 576 Megahertz Kerntakt, 1242 Megahertz Shader-Takt und 999 Megahertz Speichertakt. Das Speicher-Interface bleibt 448 Bit breit und die Kapazität liegt weiterhin bei 896 Megabyte.

Durch die Aktualisierung kann Nvidia wahrscheinlich besser mit der Radeon HD 4870 konkurrieren. Den Angaben von Expreview zufolge soll die neue Variante der GTX 260 Mitte September Einzug halten. Bald wird es allerdings eine Dual-Variante der Radeon HD 4850 geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden