GC: Angespielt - Luftige Kletterei in "Mirror's Edge"

Gamescom Electronic Arts zeigt auf der heute eröffneten Games Convention 2008 in Leipzig das Action-Spiel "Mirror's Edge". Darin schlüpfen Sie in die Rolle der Paketlieferantin Faith, die bei ihren Aufträgen oftmals mit den Gesetzeshütern in einen Konflikt gerät. Das auf der Games Convention spielbare Demo-Level dürfte dem einen oder anderen bekannt vorkommen, denn es beginnt dort, wo auch die beiden Trailer gespielt haben. Auf den Dächern von Hochhäusern sucht man sich einen Weg zum Ziel, in diesem Fall ein Paket. Hat man es aufgenommen, muss es auch noch abgeliefert werden. An dieser Stelle kommt die Polizei ins Spiel, die die Lieferantin aufhalten will.


Das Spiel lebt vor allem von den aufwändigen Klettereinlagen, die Faith ausführen muss. Elegant springt sie von Dach zu Dach, balanciert auf Rohren über tiefe Abgründe, rennt an der Wand entlang oder zieht sich an diversen Objekten zur nächsten Plattform hoch. Stellt sich ihr ein Gegner in den Weg, so kann dieser mit Schlägen und Tritten beseitigt werden. Durch eine schnelle Handbewegung lässt sich sogar die Waffe klauen.

Die Entwickler von Digital Illusion haben erst kürzlich ein Feature implementiert, welches dabei helfen soll, den Weg zum Ziel zu finden. Nach dem Druck auf eine festgelegte Taste, dreht sich die Heldin in die Richtung, in die sie rennen muss. Stehen schwierige Passagen oder Gegner in ihrem Weg, lässt sich ein Slow-Mo-Modus aktivieren. Bewegt man sich besonders schnell und effizient, wird dieser aufgeladen.

Mirror's EdgeMirror's EdgeMirror's EdgeMirror's Edge

Bisher waren von Mirror's Edge lediglich sehr sterile Außenlevels zu sehen, doch die Grafikengine kann deutlich mehr leisten. So bestätigte man uns, dass auch andere Orte im fertigen Spiel vorhanden sein werden. Dazu gehört beispielsweise ein Tunnelsystem unter der Erde. Doch egal wo man sich gerade befindet - die Designer nutzen nur einen kleinen Teil der Farbpalette aus. Ist das Demolevel ganz in blau gehalten, soll die Unterwelt beispielsweise eher aus Grüntönen bestehen.

An vielen Stellen wird es nicht ganz einfach sein, den richtigen Weg zu finden, doch das soll die Schwierigkeit in Mirror's Edge werden. Großartige Knobelaufgaben gilt es nicht zu lösen. Die Entwickler versprachen, dass man nicht von der Polizei unter Druck gesetzt wird, wenn ein Weg erkundet werden muss.

Laut Electronic Arts will man die Arbeiten an Mirror's Edge schon bald einstellen, so dass das Spiel pünktlich im Dezember im Handel stehen kann. Uns haben vor allem die tollen Bewegungsmöglichkeiten gefallen, die sehr flüssig animiert sind und einfach nur Spaß machen. Sollten die Entwickler für genug Abwechslung sorgen, sowohl grafisch als auch spielerisch, steht mit Mirror's Edge ein potentieller Hit vor der Tür.

Weitere Screenshots: Mirror's Edge

WinFuture Special: Games Convention 2008
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

Tweets zu #GamesCom

Tipp einsenden