GC: NfS Undercover - Erster Eindruck & neuer Trailer

Gamescom Electronic Arts hat auf der Games Convention 2008 in Leipzig einen neuen Trailer zu "Need for Speed: Undercover" veröffentlicht. Gleichzeitig hat man am Stand des Unternehmens erstmals die Möglichkeit, dass Rennspiel selbst anzutesten. In der abgespeckten Version, die auf der Xbox 360 gespielt werden kann, stehen insgesamt drei Events auf der Landkarte zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein gewöhnliches Sprint-Rennen, einen Undercover-Einsatz, in dem ein bestimmter Checkpoint erreicht werden muss, sowie ein Highway Battle - der neue Spielmodus in Undercover.


In einem Highway Battle tritt man gegen einen Gegner an und muss diesen auf einer dicht befahrenen Autobahn schlagen. Dazu nutzt man den Windschatten der nicht teilnehmenden Autos aus - alternativ können diese dem Gegner auch in den Weg gerammt werden. Besonders wichtig ist das Geschwindigkeitsgefühl, welches in diesem Modus sehr gut vermittelt wird.

Ansonsten gibt es in NfS: Undercover einen frei befahrbaren Bereich, der über 130 Kilometer umfassen soll. In drei unterschiedlichen Bezirken können dann diverse Events und Aufträge ausgewählt werden. Die "Tri City Bay Area" getaufte Stadt besteht aus dem idyllischen Palm Harbour, dem von Wolkenkratzern dominierten Suncity sowie den Serpentinen des Gold Coast Mountain.

Need for Speed: UndercoverNeed for Speed: UndercoverNeed for Speed: UndercoverNeed for Speed: Undercover

Die Fahrphysik wurde für den neuen Teil gründlich überarbeitet. Das so genannte "Hero Driving" ermöglicht jetzt unter anderem 360-Grad-Drehungen, Stotterbremsen und Rückwärtsfahrten mit hoher Geschwindigkeit. Nutzt man diese Elemente in den Missionen, ist Spielspaß garantiert.

Die Handlung wird wie bei "NfS: Most Wanted" mit Hilfe von Filmsequenzen erzählt, die wie immer sehr gut gelungen sind. Demnacht schlüpft man in die Rolle eines Undercover-Cops, der durch Siege in einer kriminellen Vereinigung aufsteigt. Neben den gewöhnlichen Rennen gibt es auch Missionen, in denen diverse Aufträge erfüllt werden müssen, beispielsweise das Abliefern eines gestohlenen Wagens.

Die Polizei ist in "NfS: Undercover" endlich wieder mit an Bord. Während des Probespielens hat uns die KI schon sehr gut gefallen, doch bei höheren Geschwindigkeiten ließen sich die Gesetzeshüter zu leicht abschütteln. Doch bis zum Release am 21. November hat EA noch genug Zeit, um diese Mängel zu beheben.

Was man in dieser Zeit nicht mehr schaffen wird, ist die Verbesserung der Grafik. Im Gegensatz zum letzten NfS-Teil, der auf den Namen Pro Street hört, hat sich diese eher verschlechtert als verbessert und erinnert stark an "Most Wanted", das allerdings schon drei Jahre alt ist. Dennoch dürfte Undercover wieder einer der besseren Need-for-Speed-Teile werden - Polizei und Hero Driving sei Dank.

WinFuture Special: Games Convention 2008
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden