Windows 7: Wer macht was? Sinofsky redet Klartext

Wie die Teams aufgebaut sind
Jedes der Feature Teams ist immer aus der nur bei Microsoft bestehenden Kombination von Entwicklern, Testern und Programm-Managern zusammen gesetzt. Die Entwickler beschäftigen sich mit dem Code und der Architektur dahinter, während Programm-Manager über die Funktionalitäten und Spezifikationen entscheiden und die Tester das Endergebnis prüfen und Probleme bei der Verwendung melden.

Die unterschiedlichen Disziplinen arbeiten untereinander auf einer Ebene zusammen, berichten aber auch immer an einen Vorgesetzten, der den gleichen Posten auf höherer Ebene inne hat, so dass das Projekt letztlich wieder als Ganzes gesehen werden kann. So lasse sich sicherstellen, dass wirklich alle Teile einer Funktionalität von den gleichen Mitarbeitern stammen. Natürlich arbeiten die Teams aber untereinander auch zusammen.

Insgesamt gibt es angeblich ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen den verschiedenen Positionen innerhalb der Teams, so dass keine der Parteien die Arbeit der anderen negativ beeinflussen kann. Sinofsky bezeichnet dies als ausgewogene Herangehensweise bei der Entwicklung von Windows "7", da alle Beteiligten ihre Perspektiven, Erfahrungen und Fähigkeiten gleichberechtigt einbringen können.

Welche Teams es gibt
Die Zusammensetzung der Teams orientiert sich an diesem Vorsatz. In allen Gruppen sind jeweils ungefähr gleich viele Entwickler und Tester tätig. Die Zahl der Programm-Manager beläuft sich jeweils auf die Hälfte. Insgesamt gebe es rund 40 Mitarbeiter in jedem der 25 Feature Teams. Die Liste der Teams liest sich wie eine Auflistung der wichtigsten Funktionen von Windows.

Folgende Feature Teams gibt es:
  • Applets & Gadgets
  • Unterstützungs- und Support-Technologien
  • Grundlegendes Nutzungserlebnis
  • Customer Engineering & Telemetrie
  • Auslieferungs- und Komponenten-Plattform
  • Desktop-Grafik
  • Geräte und Medien
  • Geräte und Speicheranwendungen
  • Dokumente und Drucken
  • Entwicklungs-Werkzeuge & -System
  • Dateisystem
  • Finden und Organisieren
  • Grundlagen
  • Internet Explorer
  • Internationalisierung
  • Kernel & Virtual Machines
  • Media Center
  • Netzwerke - Kern
  • Netzwerke - Enterprise
  • Netzwerke - Funktechnologien
  • Sicherheit
  • Plattform der Benutzeroberfläche
  • Plattform der Windows-Anwendungen
Die Teams haben sich in ihrer Zusammensetzung teilweise seit mehreren Releases nicht verändert, andere Gruppen kamen aber im Laufe der Zeit vollkommen neu hinzu, schließlich gibt es immer wieder neue Technologien und Szenarien, die bedient werden müssen. Einige der Teams arbeiten zudem auch viel an externen Projekten, darunter zum Beispiel die Entwickler des Internet Explorer oder der Virtualisierungstechnologien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden