Xbox 360: Mini-Spiele können auch reich machen

Konsolen Unabhängige Spiele-Entwickler können bei der Vermarktung ihrer Produkte für Spielekonsolen durchaus Erfolg haben. Die Basis dafür bilden Online-Plattformen, über die Software auf per Download verkauft werden kann. Ein hervorstechendes Beispiel hierfür ist der Entwickler Jonathan Blow. Mit Braid programmierte er ein Spiel für Microsofts Xbox 360 im Rahmen des so genannten XNA-Programms. Das Arcade-Game erinnert in seinem Stil an die "Super Mario"-Titel von Nintendo. Binnen einer Woche wurden 55.000 Kopien kostenpflichtig heruntergeladen.

Pro Download kostet das Spiel 15 Dollar. Binnen weniger Tage konnte Blow damit einen Umsatz von 825.000 Dollar generieren. Microsoft wird für den Vertrieb über seine Xbox Live Arcade-Plattform zwar an den Einnahmen beteiligt, trotzdem verdiente der Entwickler mit der Veröffentlichung eine stattliche Summe.

Xbox Live Arcade ist ein spezieller Service, bei dem sich Nutzer ältere Spieletitel sowie neue Produktionen, die speziell für den Arcade-Bereich entwickelt wurde, erwerben können. Die Hürden, ein Spiel über das Portal zu vertreiben, sind insbesondere für unabhängige Entwickler vergleichsweise niedrig. Sony und Nintendo stellen vergleichbare Angebote zur Verfügung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden