Prognose: Massiver Kundenschwund bei der Telekom

Wirtschaft & Firmen Bereits jetzt tauchen in den Quartalsberichten der Deutschen Telekom sinkende Kundenzahlen im Festnetz-Bereich auf. Laut einer aktuellen Prognose, könnte bis 2013 die Anzahl der Festnetz-Kunden massiv einbrechen. Dies zumindest berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital unter Berufung auf eine gemeinsam mit der Privatbank Sal. Oppenheim durchgeführte Analyse. Sind derzeit noch rund 70 Prozent der deutschen Haushalte und Unternehmen Kunden der Deutschen Telekom, sollen es im Jahr 2013 nur noch 50 Prozent sein.

Wie es heißt, sollen vor allem Mobilfunkunternehmen, DSL-Anbieter und Kabelnetzbetreiber für den Kundenschwund bei der Telekom verantwortlich sein. Diese würden der Telekom künftig durch neue Angebote und verstärkten DSL-Ausbau auf dem Land zahlreiche Kunden abjagen können.

Der massive Kundenschwund soll sich laut Capital auch für die Angestellten der Deutschen Telekom bemerkbar machen. So soll bereits ab dem kommenden Jahr die Zahl der derzeit etwa 24.000 Servicetechniker stark reduziert werden. Ab 2011 werde die Telekom auch im Netzbetrieb Jobs streichen. Dort könnten bis zu 50 Prozent der Arbeitsplätze wegfallen. Weitere Details stehen jedoch noch aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden