Intel: Neue SSD-Speicher für Netbooks im Miniformat

Speicher Der Chip-Hersteller Intel hat eine neue Solid State Disk (SSD) vorgestellt, die mit ihrer kleinen Bauweise vor allem auf den Einsatz in Mini-Notebooks abzielt. Das Produkt basiert auf der bereits seit Juni verfügbaren Z-P230. Mit dem kleineren Package reduziert sich das Gewicht der SSD von 11 auf 8 Gramm. 30 x 51 x 3.8 Millimeter misst der Datenspeicher. Die Anbindung an das System erfolgt über ein paralleles ATA-Interface.

Im Ruhezustand benötigt die SSD 1,65 Milliwatt Strom, so der Hersteller. Beim Schreiben oder Lesen von Daten steigt der Verbrauch auf 314 Milliwatt. Das Produkt ist mit einer Speicherkapazität von 4 und 8 Gigabyte erhältlich. Noch in diesem Jahr soll allerdings auch eine 16-Gigabyte-Version folgen.

Ähnlich wie beim Atom-Prozessor will Intel mit einem geringen Preis punkten. So kostet das 4-Gigabyte-Modell bei einer Abnahmemenge von 1.000 Stück 25 Dollar. Die 8-Gigabyte-Fassung ist im Großhandel für 45 Dollar zu haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden