Bill Gates mahnt genauere Datenschutz-Regeln an

Datenschutz Microsoft-Gründer Bill Gates hat die Schaffung genauerer Regelungen für den Datenschutz im IT-Bereich angemahnt. Es müssten klare Grenzen definiert werden, an denen sich Software-Entwickler zukünftig orientieren können. Hintergrund sei die immer höhere Leistungsfähigkeit von Computern und Kommunikationssystemen. Dies mache den Datenschutz zu einer "interessanten Herausforderung" bei der Entwicklung von Software, sagte Gates gestern in Hongkong, wo er anlässlich des zehnjährigen Bestehend von Microsoft Research Asia weilte.

Durch die zahlreichen Innovationen in der Interaktion zwischen Mensch und Maschine durchdringe High Tech immer weitere Bereiche des Lebens. "Wenn die Interaktion immer natürlicher vonstatten geht, können Computer überall sein und Daten sammeln", so Gates.

Er wies darauf hin, dass Software schon lange nicht mehr auf den PC begrenzt sei. Immer mehr und leistungsfähigere mobile Geräte würden den Umgang der Nutzer mit der Technik bestimmen. Dementsprechend müsse für einen entsprechenden Schutz persönlicher Informationen Sorge getragen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden