Rechner im Rechner: Dell kombiniert Windows & Linux

Linux inside
Nach Angaben von Dell basiert die Software von Latitude ON auf SUSE Linux Enterprise Desktop 10. Das Paket enthält einen mit Firefox eng verwandten Browser und ein von Dell angepasstes Programm zur Verwaltung E-Mails, Kontakten und Terminen. Mit Hilfe von speziellen Viewer-Tools können zudem Office- und PDF-Dokumente angezeigt werden. Außerdem liegt ein Treiber für das HSDPA-Modem der Notebooks bei, so dass man von unterwegs auf das Internet zugreifen kann.

Wer ein Notebook mit Latitude ON erwirbt, kann dem "BlackTop" allerdings keine eigenen Anwendungen hinzufügen. Einer der Gründe dafür ist die Verwendung eines ARM-Prozessors, statt einer x86-basierten CPU. Dell will das Software-Paket aber ständig weiterentwickeln und unter anderem einen Instant Messenger und Unterstützung für Flash und Java im Browser hinzufügen.

Anfangs wird Latitude ON allerdings nur in einer abgespeckten Variante ohne eigenständiges Hardware-Modul eingeführt. Wenn die ersten neuen Dell Latitude E4200 und E4300 Notebooks in den nächsten Wochen auf den Markt kommen, wird mit einer Art "Reader" der Zugriff auf Daten der von Windows genutzten Festplatte möglich sein.

Dieser liest den Outlook-Cache aus und trägt die 100 aktuellsten E-Mails und die Termine der nächsten zwei Wochen in den Linux-Client des "BlackTop" ein, ähnlich wie es einige Konkurrenten von Dell bereits praktizieren. Erst im November wird Latitude ON in vollem Umfang eingeführt. Dann soll auch das eigenständige Modul in Form einer Mini-PCI-Steckkarte angeboten werden, das bei zuvor mit dem beschränkten Lesezugriff erworbenen Geräten nachgerüstet werden kann.

Damit fällt allerdings der Zugriff auf die Festplatte des Notebooks weg, so dass die E-Mails und andere Daten immer per Drahtlos-Internet heruntergeladen werden. Auch die für Firmenkunden essentielle Kompatibilität zu Microsoft Exchange soll dann geboten werden. Für stundenlanges, intensives Arbeiten wird weiterhin Windows genutzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden