Microsoft-Suche: Marktanteil bricht massiv ein

Internet & Webdienste Trotz aller Bemühungen, die eigene Suchmaschine voranzubringen, ist Microsoft bei der Entwicklung des US-Marktes derzeit der große Verlierer. Der Marktanteil hat sich in den letzten anderthalb Jahren fast halbiert. Nach Daten des Monitoring-Unternehmens Hitwise kommt die MSN-Suche derzeit auf 5,36 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es noch 8,79 Prozent, im Januar 2007 sogar 10,35 Prozent.

Google konnte seinen Marktanteil im gleichen Zeitraum weiter deutlich ausbauen: Nach 63,06 Prozent im Januar 2007 und 64,35 Prozent vor einem Jahr ging es auf inzwischen 70,77 Prozent hinauf.

Das Wachstum des Marktführers ging auch auf Kosten Yahoos. Von Januar bis Juli 2007 konnte das Unternehmen noch von 21,4 Prozent auf 22,13 Prozent zulegen. Nun fiel man allerdings wieder auf 18,65 Prozent zurück.

Um sich in dem wichtigen Markt zukünftig wenigstens halbwegs gegen Google behaupten zu können, strebte Microsoft die Übernahme von Yahoo an. Diese scheiterte bisher jedoch am Widerstand des Yahoo-Managements.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:19 Uhr ZTE 126679101060 Blade A510 Smartphone (8GB Speicher, 13MP KameraAndroid 6.0, 12,7 cm (5 Zoll) )ZTE 126679101060 Blade A510 Smartphone (8GB Speicher, 13MP KameraAndroid 6.0, 12,7 cm (5 Zoll) )
Original Amazon-Preis
112,99
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
88,79
Ersparnis zu Amazon 21% oder 24,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden