AMD/ATI wittert nach Nvidias Problemen Morgenluft

Grafikkarten Angesichts der letzten Probleme bei Nvidia und seinen aktuellen Produkten wittert AMD im Geschäft mit Grafikchips Morgenluft. Ausruhen dürfe man sich trotz der derzeit günstigen Situation aber nicht, so Ian McNaughton. "Der heutige Erfolg ist das Ergebnis jahrelanger Bemühungen und der vor zwei Jahren veränderten strategischen Ausrichtung", sagte der Leiter des Produkt- und Plattform-Marketings für die EMEA-Region. Heute könne AMD zwar für sich beanspruchen, die schnellsten GPUs anzubieten, "aber glauben Sie mir, wenn ich sage, dass wir uns nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen werden."

McNaughton zeigte sich zuversichtlich, dass man insbesondere mit dem R700-Grafikprozessor Marktanteile gewinnen kann. Er bildet die Basis der jüngsten Grafikkarten der Radeon HD 4800-Serie. Die Veröffentlichung des Chips sei ein guter Tag für die Nutzer, "wenn vielleicht auch nicht für die Konkurrenz" gewesen.

"Ich würde Nvidia aber nie aus den Augen lassen, sie machen sehr gute Sachen", sagte McNaughton. Statt nur auf den Wettbewerber zu reagieren müsse AMD aber vor allem seiner eigenen Linie folgen. Das sei schon deshalb nötig, weil man neue Entwicklungen beim Konkurrenten ohnehin sehr spät bemerkt. "Nvidia ist, wie wir auch, sehr gut darin, Geheimnisse zu wahren", so der Manager.

Mit der Veröffentlichung der 4800-Serie und der R700-GPU habe man nun zwei der drei Schritte hinter sich gebracht. Nun will man mit den Produkten RV710 und RV730 in den Mainstream-Markt gehen. "Hoffentlich gibt es eine Menge GeForce-Besitzer, die nun Radeon-Grafikkarten kaufen", sagte McNaughton.

WinFuture Preisvergleich: Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden