USA: 5 Mio. Hardcore-Gamer spielen über 45h/Woche

PC-Spiele In den USA gibt es 5,22 Millionen Hardcore-Gamer. Diese verbringen mehr als eine normale Arbeitswoche mit der Nutzung von Spielen: Mindestens 45 Stunden pro Woche. Das geht aus einer Untersuchung durch die NPD Group hervor. Nach Angaben der Marktforscher bilden Hardcore-Gamer eine kleine, aber sehr wichtige Zielgruppe für die Spieleindustrie. Gemessen an 174 Millionen Menschen in den USA, die Videospiele am Rechner oder der Spielekonsole nutzen, ist der Anteil mit 3 Prozent zwar gering. Allerdings haben sie binnen der letzten drei Monate durchschnittlich 24 Spieletitel gekauft und sorgen damit für einen nicht unwesentlichen Teil des Umsatzes.

Eine zweite Gruppe von Intensiv-Nutzern kommt noch hinzu: Jüngere Nutzer, die ebenfalls intensiv spielen, dabei aber vor allem auf portable Systeme wie Nintendo DS oder Playstation Portable zurückgreifen. Vor allem der Schulweg und die Pausen sind bei diesen von ihrem Hobby geprägt. US-weit handelt es sich hier um rund 38 Millionen Jugendliche bzw. 22 Prozent aller Spieler.

Den Großteil der Spieler machen Nutzer aus, die durchaus regelmäßig am PC oder der Spielekonsole online und offline aktiv sind, dabei aber nicht übertreiben. Nur 20 Prozent aller Anwender, die überhaupt Spiele nutzen, gaben wiederum an, dies nur gelegentlich zu tun.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden