Microsoft LifeCam VX-5500 ab September für 60 Euro

Peripherie & Multimedia Microsoft bringt im September zwei neue Webcams auf den Markt. Bisher liegen aber nur zu einem der Geräte - der LifeCam VX-5500 - Informationen vor. Das andere Modell LifeCam Show wird bisher nur ohne weitere Angaben bei US-Händlern gelistet. Auf den Internetseiten von Microsoft Deutschland sind erste Hinweise zu den Eigenschaften der LifeCam VX-5500 aufgetaucht. Das Gerät wird an den Monitor angeklemmt und kann mit drei verschiedenen Frontblenden ausgerüstet werden, die Weiß, Blau oder Rot sind.


Die Befestigungsklammer sorgt dafür, dass die Cam auch auf dem Schreibtisch stabil steht - sie wird dafür einfach zusammengeklappt. Zum Transport lässt sich auch eigentliche Kamera einklappen, so dass eine sehr kompakte Einheit entsteht, die nicht viel Platz benötigt. Außerdem gibt es ein Reise-Etui dazu.

Videoaufnahmen fertigt die LifeCam VX-5500 mit 0,3 Megapixel Auflösung in VGA-Qualität an. Fotos können mit maximal 1,3 Megapixel aufgenommen werden. Der Ton wird über ein omnidirektionales Mikrofon mit digitaler Rauschunterdrückung aufgenommen.


Offenbar führt Microsoft mit der LifeCam VX-5500 auch ein neues SideBar-Gadget für Windows Vista ein, mit dem sich mit nur wenigen Klicks Videotelefonate starten lassen. Die Kamera soll ab 24. September 2008 zum Preis von 59,99 Euro in den Handel kommen.

Die ebenfalls neue LifeCam Show, deren Preis einige US-Online-Händler mit rund 80 US-Dollar angeben, wird ungefähr im gleichen Zeitraum erwartet. Noch liegen zu dem Gerät aber kaum Details vor, wahrscheinlich wird das Gerät aber als Microsoft LifeCam VX-8000 Einzug halten.

WinFuture Preisvergleich: Microsoft LifeCam Webcams
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

Tipp einsenden