Apples iPhone "Kill-Schalter" ist keine Allzweckwaffe

Handys & Smartphones Apple-Chef Steve Jobs hat gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt, dass man beim iPhone eine Art "Kill-Schalter" integriert hat, mit dem sein Unternehmen unerwünschte Anwendungen auf dem Gerät per Sperrliste löschen kann. Die Entfernung von Anwendungen von den iPhones der Kunden durch Apple soll allerdings nur dann durchgeführt werden, falls der Hersteller versehentlich ein schädliches Programm über seinen Online-Store zur Verfügung stellt und dieses auf die Geräte gelangt. Ein solcher Schutz sei dringend notwendig, erklärte Jobs.

Es bleibe zu hoffen, dass man nie diese Notbremse betätigen müsse, es sei aber unverantwortlich, wenn eine solche Lösung gar nicht vorhanden wäre, so der Apple-Boss weiter. Ob Jobs mit seinen Äußerungen allerdings direkten Bezug auf die in der letzten Woche entdeckte "Schwarze Liste" auf den Apple-Servern für iPhone-Services nahm, ist angesichts neuer Erkenntnisse unklar.

Tatsächlich handelt es sich bei der zuletzt bekannt gewordenen "Blacklist" nicht um eine Möglichkeit zur generellen Sperrung beliebiger Drittanwendungen auf dem iPhone. Stattdessen beschränkt sich deren Funktion nach Auffassung von Experten auf das so genannte Core Location Framework.

Dieses erlaubt Drittentwicklern den Zugriff auf die Funktionen zur Positionsbestimmung per Satellit oder Mobilfunknetz, um sie mit ihren Anwendungen zu nutzen. Mit der Schwarzen Liste will Apple offenbar einen Missbrauch der GPS- und GSM-Ortungsfunktionen seines Handys verhindern. Apple hat sich über Jobs' Interview mit dem Wall Street Journal hinaus noch nicht zu der Sache geäußert.

Laut Jobs wurden bisher bereits weit über 60 Millionen Downloads von Anwendungen für iPhone und iPod touch über das neue App Store durchgeführt. Schon bald sei mit dem Durchbrechen der 500-Millionen-Marke zu rechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
62,78
Ersparnis zu Amazon 22% oder 17,20

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden