PirateBay nach Sperrung in Italien wieder verfügbar

Filesharing Die italienische Regierung hat am Wochenende den Zugriff auf den schwedischen BitTorrent-Tracker The Pirate Bay gesperrt. Die Betreiber haben die Seite mittlerweile jedoch über die Domain labaia.org wieder zugänglich gemacht. Wie es heißt, hatte Giancarlo Mancusi, Oberstaatsanwalt der Provinz Bergamo, die italienischen Internet-Provider dazu aufgefordert, den Zugriff auf die Domain von The Pirate Bay zu sperren. Durch die Umstellung auf labaia.org ist der Zugang über die Hälfte der Provider nun wieder möglich.

Für die Sperrung ihres Angebots, machen die Betreiber von The Pirate Bay den italienischen Ministerpräsidenten und Medienmogul Silvio Berlusconi verantwortlich. Ihrer Meinung nach, ist ihr Angebot Berlusconi ein Dorn im Auge, da es mit seinem Medienunternehmen konkurriere.

Aus anderen Kreisen ist jedoch zu hören, dass die italienische FPM, eine Anti-Piraterie-Vereinigung die zum internationalen Verband der Musikindustrie (IFPI) gehört, für die Sperrung der Domain verantwortlich ist. Am 30. Juli hatten wir berichtet, dass mit "Colombo-BT.org" der größte italienische BitTorrent-Tracker von der Polizei abgeschaltet wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Tipp einsenden