Mr. Spock enthüllt Star Trek Online: Erster Trailer

PC-Spiele Am Wochenende fand in Las Vegas die Star Trek Convention statt, auf der Leonard Nimoy, besser bekannt als Mr. Spock, dass Online-Spiel Star Trek Online vorstellte. Es wird derzeit von den Cryptic Studios entwickelt. Im Rahmen der Vorstellung erklärte der Chief Creative Officer Jack Emmert, auf was sich der Star-Trek-Fan freuen kann. Demnach wird man die Rolle eines Raumschiff-Captains übernehmen, der im Laufe des Spiels eine deutliche Entwicklung durchlebt. So beginnt man zuerst mit einer sehr kleinen Crew auf einem kleinen Schiff. Nach diversen Beförderungen endet man als bekannter Captain auf einem großen Raumschiff mit einer Crew, die aus mehreren hundert Männern und Frauen besteht.


Webcast: Vorstellung von Star Trek Online

Zu Beginn lässt sich der eigene Avatar komplett frei gestalten, angefangen bei der Rasse bis hin zu Details wie Haarfarbe und Gewicht. Es soll sogar möglich sein, komplett eigene Rassen zu gestalten. Im Laufe des Spiels kann die Crew selbst zusammengestellt werden. Je nach Zusammenstellung stehen unterschiedliche Fähigkeiten (Skills) zur Verfügung.

Das eigentliche Spiel orientiert sich sehr stark an den Missionen aus der Serie. So wird ein Schwerpunkt bei den Kämpfen liegen, ein anderer aber bei der Erkundung neuer Welten. So können Raumschlachten ausgetragen werden, aber auch kleine Duelle auf den Planten und auf den Raumschiffen sind an der Tagesordnung. Dabei wird man viele bekannte Orte und Persönlichkeiten aus der Serie wiedererkennen.

Um die Erkundung so realistisch wie möglich zu gestalten, hat man laut Emmert ein "unendlich großes" Universum geschaffen, in dem sich zahlreiche Welten erkunden lassen. Im Spiel soll es nicht selten vorkommen, dass man den ersten Kontakt zu einer noch unbekannten Spezies herstellt. Die dabei gewonnene Technologie lässt sich dann im weiteren Verlauf des Spiels nutzen.

Zum Start von Star Trek Online werden zwei Parteien spielbar sein - die Föderation und die Klingonen. Später sollen dann neue Klassen via Patch oder Add-On nachgeliefert werden. Wann Star Trek Online fertiggestellt werden soll, wollte Emmert nicht verraten. Der Termin soll aber in der nahen Zukunft liegen. Die Entwicklung geht zügig voran, da man sich lediglich mit der Erschaffung der Inhalte beschäftigen muss. Eine fertige Engine und ein funktionierendes Netzwerk-System liegen bereits aus früheren Entwicklungen vor.


Der auf der Star Trek Convention gezeigte Trailer enthält nahezu alle grundlegenden Spieleinhalte, so dass man sich bereits jetzt einen groben Eindruck vom Spiel verschaffen kann. Alle Szenen stammen direkt aus dem Spiel und wurden nicht neu gerendert.

Weitere Informationen: StarTrekOnline.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden