Vista: Windows Live Messenger 9 soll Effekte nutzen

Kommunikation Microsoft hat mit der Windows Presentation Foundation (WPF) in Windows Vista die Voraussetzungen für die Verwendung von grafischen Effekten als Teil der Oberfläche von Anwendungen geschaffen. Bisher gibt es jedoch kaum Software, die davon Gebrauch macht. Eines der Beispiele ist der Yahoo Messenger für Vista, der einige WPF-Effekte nutzt und mitbringt. Microsoft will nun nach der ebenfalls auf WPF-Basis realisierten Expression-Familie auch den hauseigenen Windows Live Messenger entsprechend umgestalten. Mit der Version 9 sollen die Änderungen erstmals Einzug halten.


Das berichtet MessengerStuff unter Berufung auf eine anonyme aber angeblich bestens informierte Quelle. Den Angaben zufolge wird die Benutzeroberfläche des Windows Live Messenger so überarbeitet, dass WPF-Effekte genutzt werden, wenn der PC entsprechend ausgestattet ist. Wahrscheinlich sind zum einen Windows Vista und zum anderen eine aktuelle Grafikkarte notwendig.

Der Windows Live Messenger 9 soll außerdem den ersten Meilenstein der Entwicklung hinter sich gebracht haben, so dass nun auf eine zweite Betaversion hingearbeitet wird. Die Veröffentlichung der finalen Ausgabe der neuen Version von Microsofts Messenger wird derzeit im Rahmen der "dritten Welle" von Neuerungen bei Microsofts Online-Diensten für Anfang 2009 erwartet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden