Möbelhaus IKEA wird nun auch zu Mobilfunkanbieter

Handys & Smartphones IKEA wird zum Mobilfunkanbieter. Neben Möbeln zum Selberbauen wird es in Großbritannien künftig bei IKEA also auch Handyverträge geben. Dabei arbeitet das Unternehmen mit der dortigen Niederlassung der Telekom-Tochter T-Mobile zusammen. Ab Freitag können sich Kunden, die bereits die Treueangebote von IKEA nutzen, für den neuen Handy-Service des schwedischen Möbelhauses anmelden. Den Anfang machen sämtliche 9500 britischen Mitarbeiter von IKEA, denen ein Handy mit einer SIM mit 5 Pfund Guthaben zur Verfügung gestellt wird.

IKEA kooperiert bei seinem Mobilfunkangebot mit dem Netzbetreiber T-Mobile, agiert also als so genannte Virtual Network Operator ohne eigenes Mobilfunknetz. Ähnlich arbeiten hierzulande auch zahlreiche andere Anbieter, darunter Supermärkte und Discounter wie Lidl oder ALDI.

Nach Angaben von IKEA handelt es sich um ein klassisches Prepaid-Angebot, das ohne monatliche Gebühren auskommt. Der Dienst soll vor allem für Kunden gedacht sein, die auf jeden Penny achten. Das Treueprogramm von IKEA hat in Großbritannien rund 1,4 Millionen Mitglieder. Dieses Potenzial will man nun offenbar anzapfen, was auch T-Mobile gelegen kommt, da so überschüssige Netzkapazitäten genutzt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:10 Uhr Tangmi 1080P volle HD Mini Kamera, 12 Million Pixel Überwachungskamera mit Bewegungs Abfragung und InfrarotNachtsicht für HauptSicherheit / Büro / Garten / GarageTangmi 1080P volle HD Mini Kamera, 12 Million Pixel Überwachungskamera mit Bewegungs Abfragung und InfrarotNachtsicht für HauptSicherheit / Büro / Garten / Garage
Original Amazon-Preis
30,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,20
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden