O2 erwartet Ende des Preiskampfs im Mobilfunkmarkt

Handys & Smartphones Nicht zuletzt wegen der zahlreichen Mobilfunk-Discounter herrscht derzeit ein Preiskampf auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Der Netzbetreiber O2 Germany erklärte nun, dass man ein Ende des Preiskampfs erwartet. "Ich erwarte auf dem Niveau, auf dem wir uns heute bewegen, nicht noch mehr Preisdruck", erklärte André Krause, Finanzvorstand bei O2. Das Unternehmen selbst musste im vergangenen Quartal unter dem harten Preiskampf auf dem Mobilfunkmarkt Einbußen hinnehmen.

So konnte man zwar die Anzahl der Kunden im zweiten Quartal 2008 um 568.000 Personen auf 13,6 Millionen Kunden steigern, der Mobilfunkumsatz ging im gleichen Zeitraum jedoch um 1,4 Prozent auf 716 Millionen Euro zurück. Im entsprechenden Vorjahresquartal lag der Umsatz noch bei 726 Millionen Euro.

Auch der durchschnittliche Erlös pro Kunde sank im vergangenen Quartal sehr stark. Schuld am Rückgang um 15,8 Prozent auf 17,60 Euro ist neben dem Preiskampf auch die Senkung der Roaminggebühren. Sehr erfolgreich war im war im vergangenen Quartal auch die O2-Billigmarke Fonic. Hier konnten 96.000 Neukunden gewonnen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden