Internet Explorer 8 soll noch mehr Stabilität bringen

Browser Nachdem man mit der Beta 1 des Internet Explorer 8 bereits erste Maßnahmen zur Steigerung der Stabilität ergriffen hatte, wollen die Entwickler mit der für August geplanten zweiten öffentlich verfügbaren Vorabversion weiter daran arbeiten, dass der Browser zuverlässig arbeitet. In Beta 1 wurde unter der Bezeichnung "Loosely Coupled IE" eine Modularisierung der einzelnen Oberflächenelemente vorgenommen, wobei zum Beispiel die Rahmen von den Reitern getrennt wurden. Dadurch werden neue Funktionen möglich, die verhindern, dass der gesamte Browser abstürzt, wenn eine Webseite Probleme macht oder andere Schwierigkeiten auftreten.

Für die Beta 2 des Internet Explorer 8 ist die Einführung dieser Funktionen geplant, wie Andy Zeigler, der dafür zuständige Programm-Manager im Entwickler-Team bei Microsoft bekannt gab. Im Weblog der Internet Explorer Entwickler veröffentlichte er erste ausführliche Informationen zu den Planungen für die Beta 2.

Rahmen, Reiter und Prozesse
Unter anderem werden künftig nicht mehr mehrere Prozesse gestartet, wenn der Browser geöffnet wird. In der Beta 1 wurden jeweils ein Prozess für die Tabs und einer für den "Rahmen" darum gestartet. In der Beta 2 wird nun nur noch ein Prozess für den Rahmen gestartet. Startet man eine weitere Instanz des Browsers wird kein weiterer Prozess initialisiert, sondern eine Kombination mit dem was bereits läuft versucht.

Daraus ergibt sich ein Problem, das vor allem für die Anwender Schwierigkeiten bereiten könnte, die mehrere Webanwendungen gleichzeitig nebeneinander nutzen, um zum Beispiel mehrere Webmail-Eingänge gleichzeitig zu überwachen, weil so die Session-Daten der verschiedenen Prozesse durcheinander geraten könnten. Der Parameter "-nomerge" sorgt aber auf Wunsch dafür, dass sich der Browser wie bisher bekannt verhält, also für jeden Tab einen neuen Prozess startet.

Gleichzeitig versucht Microsoft durch die Öffnung mehrere Tab-Prozesse gegen zu halten, also die in den verschiedenen Reitern geöffneten Webseiten stärker voneinander zu isolieren. Je nach Leistung des Rechners werden dazu für die Tabs mehr Prozesse gestartet, um die Auswirkungen von Problemen mit einzelnen Tabs zu minimieren. Auch ein leichterer Wechsel zwischen normalem und geschütztem Modus soll dazu beitragen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden