Displays: LG senkt Stückzahlen wegen Preisverfall

Monitore & Displays Der südkoreanische Hersteller von LCD-Displays, LG Display, hat am gestrigen Sonntag bekannt gegeben, die LCD-Display-Produktion bis Ende August um 10 Prozent zurückzufahren. Damit schließt sich das Unternehmen seinem Konkurrenten AU Optronics an, der ebenfalls die Produktionskapazität um rund zehn Prozent kürzen wird. Als Grund für diesen Schritt nannten beide Firmen eine sinkende globale Nachfrage nach LCD-Displays, sowie eine Übersättigung des Marktes.

"Die Produktionskürzung wird im Bereich von zehn Prozent liegen", erklärte ein Sprecher von LG Display. Bereits ab September soll die Produktion der LCD-Displays eigenen Angaben zufolge wegen entsprechender Auftragslage wieder angekurbelt werden.

In welchem Rahmen sich die Senkung der Produktionszahlen auf die Quartalszahlen von LG Display auswirken wird wollte man bislang nicht bekanntgeben. Generell rechnen Analysten jedoch mit weltweit sinkenden Absatzzahlen von LCD-Geräten im zweiten Halbjahr 2008.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden