Intelligente Handy-Akkus mit Selbst-Überwachung

Handys & Smartphones Der japanische Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo hat ein neues Akku-Paket für Handys vorgestellt, das mögliche Schäden und Fehlfunktionen meldet. Auf diese Weise sollen Explosionen von Lithium-Ionen-Akkus künftig vermieden werden können. Das Unternehmen entwickelte die mit Sensoren ausgerüsteten Akkus nach eigenen Angaben als Antwort auf die im letzten Jahr häufiger gemeldeten Probleme mit beschädigten Lithium-Ionen-Akkus. Durch Produktionsfehler waren die Akkus mehrerer Laptops spektakulär verbrannt und hatten dafür gesorgt, dass Sony Millionen Stromspeicher zurück rufen musste.

NTT DoCoMo will die neuen Akkus innerhalb eines Jahres für den Markt fit machen und in sein Angebot aufnehmen. Die Geräte wurden mit speziellen Funktionen ausgerüstet, die Spannung, Restenergie, Temperatur und andere Parameter überwachen, um so mögliche Schäden früh zu erkennen.

Neben den Schutzfunktionen, für die eigens ein 8-Bit-Mikrocomputer mit in den Akku eingebaut wird, bietet das System auch Komfort-Features. Unter anderem informiert es den Nutzer auch darüber, wann ein Ersatz notwendig wird und wann ein Laden sinnvoll ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden