Google: Internet hat schon mehr als 1 Billion Seiten

Internet & Webdienste Google hat als wichtigster Suchmaschinenanbieter der Welt einen guten Überblick darüber, wie viele einzelne Webseiten das Internet bilden. Jetzt hat das Unternehmen mit Überraschen festgestellt, wie groß das Web heute wirklich ist. Als Google einst als kommerzielle Suchmaschine an die Öffentlichkeit ging, waren bereits 26 Millionen Seiten in seinem Index verzeichnet. Das war 1998. Bis zum Jahr 2000 überstieg die Zahl der indizierten Websites bereits die Milliardengrenze, doch seitdem ging das Wachstum offenbar noch schneller voran.

Vor kurzem stellten die Suchingenieure dann fest, dass mittlerweile bereits über eine Billion (1.000.000.000.000) Webseiten gleichzeitig im Internet verfügbar sind. Dabei hatte man doppelt vorhandene oder mehrfach verlinkte Inhalte bereits berücksichtigt und ausgeklammert.

Die Geschwindigkeit, mit der das Internet wächst, ist um so beeindruckender, wenn man die Wachstumsrate von mehr als einer Milliarde neuer Seiten pro Tag sieht. Wie viele einzigartige Websites das Internet aber exakt enthält, können nicht einmal die Google-Spezialisten sagen. Es sei nur schwer möglich, wirklich jede einzelne Site von einander zu unterscheiden.

Man könne auch nicht wirklich jede der mehr als eine Billion Websites in den eigenen Index aufnehmen, erklärte Google. Der hauseigene Index sei jedoch schon jetzt so umfangreich wie kein anderer. Das Ziel bleibe weiterhin, "alle Daten der Welt" zu indizieren, bekräftigte das Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden