Microsoft: Stärkere Präsenz in großen Datenzentren

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft übernimmt DatAllegro, einen Hersteller von Anwendungen für die Verwaltung großer Datenbanken und Storage-Systeme. Der Zukauf soll das Geschäft mit dem SQL Server im Großkunden- und Datacenter-Bereich stärken. DatAllegro ist in Aliso Viejo im US-Bundesstaat Kalifornien ansässig. 93 Beschäftigte sind dort tätig. Diese sollen weiterhin von ihren bisherigen Büros aus an der Weiterentwicklung der Software arbeiten.

Durch die Akquisition will Microsoft vor allem neue Kunden unter den Betreibern großer Datenzentren gewinnen. Der SQL Server soll in Verbindung mit den DatAllegro-Produkten zukünftig besser skalierbar sein, hieß es. Außerdem kommen neue Möglichkeiten zur Erstellung von Reportings hinzu. Insbesondere Oracle will man so besser angreifen können.

DatAllegro befand sich bisher im Privatbesitz. Zahlen zum Umsatz und Gewinn sind daher nicht bekannt. Über den Kaufpreis haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Original Amazon-Preis
63,99
Im Preisvergleich ab
60,90
Blitzangebot-Preis
54,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden