Windows Live Photo Gallery lernt Gesichtserkennung

Windows Microsofts Windows Live Photo Gallery bekommt bald eine spezielle neue Funktion, mit der die Software in der Lage sein wird, Gesichter zu erkennen. Offenbar soll das Programm die Menschen sogar unterscheiden können. Wie vorab bekannt wurde, wird es möglich sein, die Gesichtern nach der Erkennung mit Tags zu kennzeichnen, also sie zum Beispiel mit Namen zu versehen. Schon nach der Übertragung von der Digitalkamera auf den Computer ließen sich die Fotos dann entsprechend ordnen.

Eine erste Betaversion der neuen Windows Live Photo Gallery Software wird für den Monat September erwartet. Bisher gibt es bereits diverse Dienste, die eine Gesichtserkennung bei Fotos ermöglichen, wobei es sich im Normalfall um spezielle Webangebote handelt.

Die den Gesichtern zugeordneten Tags bzw. Kennzeichnungen werden künftig nur im Programm selbst sichtbar sein. Microsoft bettet die dazu nötigen Informationen aber wahrscheinlich als Meta-Informationen in die Bilddateien ein, eine spätere Unterstützung der Anzeige durch Programme von Dritten wäre also durchaus wahrscheinlich.

Windows Live Photo Gallery ist eines der zahlreichen kostenlosen Tools von Microsoft. Die Software ist Teil des Windows Live Programmpakets und kann mit Windows XP und Vista verwendet werden. Unter Windows Vista ersetzt es die ähnlich gestaltete normale Fotogalerie. Schon jetzt sind diverse interessante Features enthalten, darunter auch eine Funktion zur Erstellung von Panoramabildern aus mehreren Fotos.

Weitere Infos: Windows Live Photo Gallery - Unser erster Eindruck
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
Original Amazon-Preis
103,13
Im Preisvergleich ab
99,95
Blitzangebot-Preis
94,34
Ersparnis zu Amazon 9% oder 8,79

Tipp einsenden