Japanischer Browser Sleipnir soll die Welt erobern

Browser Die japanische Browser-Schmiede Fenrir entwickelt seit einiger Zeit mit "Sleipnir" eine Alternative zu Internet Explorer, Firefox & Co, die nun auch den Rest der Welt erobern soll. Bisher ist das Programm in Japan vor allem wegen seiner Anpassungs- möglichkeiten beliebt. Fenrir will nun seine Bemühungen zur Vermarktung von Sleipnir steigern, um innerhalb der nächsten Jahre einen weltweiten Marktanteil von ungefähr fünf Prozent zu erreichen. Dabei setzt der Hersteller auf die besonderen Eigenschaften des Browsers als Alleinstellungsmerkmal.


Die wohl wichtigste Möglichkeit für die Nutzer, den Browser an ihre Wünsche anzupassen, dürfte die Option zur Wahl der Layout-Engine sein. Der Anwender kann ganz nach Belieben wählen, ob er lieber mit der Trident-Engine des Internet Explorer surfen möchte, oder mit der Gecko-Engine, die unter anderem bei Mozillas Firefox Verwendung findet.

Der Wechsel zwischen den beiden Engines erfolgt über einen kleinen Button am unteren Rand des Browser-Fensters. Bei Problemen mit der Anzeige bestimmter Webseiten kann diese Funktion sehr nützlich sein. Die spezielle Natur dieses Features macht bereits deutlich, dass Fenrir mit Sleipnir vor allem professionelle Anwender im Auge hat.


Der Browser wird eigentlich schon seit einiger Zeit auch in einer englischsprachigen Ausgabe angeboten, aber erst aufgrund erhöhter Nachfrage von internationalen Anwendern entschied man sich jetzt für eine verstärkte Bewerbung außerhalb Japans. Dabei setzt der Hersteller ausdrücklich auf fortgeschrittene Nutzer.

Bisher wird der Browser von nur rund 100.000 Anwendern genutzt. Über die kommenden Jahre soll die Zahl der Nutzer aber auf rund 17 Millionen ansteigen, so zumindest die Hoffnung bei Fenrir. Dies würde ungefähr fünf Prozent der englischsprachigen Web-Nutzer entsprechen.

Neben der englischsprachigen Ausgabe sollen künftig auch Varianten in anderen Sprachen angeboten werden, darunter auch Französisch und Spanisch. Wer Sleipnir ausprobiert, sollte nicht erschrecken, wenn ihm die Oberfläche bekannt vorkommt - sie stammt vom Internet Explorer 6.

Weitere Informationen: Fenrir-Inc.com

Download: sleipnir272-en.exe (4,5 Mb; englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden