MIT: 12-nm-Chips mit heutiger Technik realisierbar

Forschung & Wissenschaft Die Produktion von Chips mit den derzeit genutzten Fertigungsverfahren kann noch in deutlich kleineren Strukturgrößen erfolgen. Mit optischer Lithographie lassen sich Designs von bis zu 12 Nanometern Größe in Wafer brennen. Eine entsprechende Weiterentwicklung der Technologie hat das renommierte Massachusetts Institute of Technology (MIT) nun vorgestellt. "Wir haben 25-Nanometer-Funktionen gezeigt, sind uns aber sicher, dass wir eine noch feinere Auflösung erreichen können", sagte Mark Schattenburg, Leiter des Space Nanotecnology Laboratory des MIT.

Die neu entwickelte Methode nennt sich "Scanning Beam Interference Lithography". Statt eines Lasers werden dabei zwei Laser mit unterschiedlichen Frequenzen zum Brennen der Chip-Strukturen in den Wafer eingesetzt. Durch Interferenzen entsteht dabei ein deutlich feinerer Lichtstrahl.

Bei der neuen Technologie arbeitet man außerdem nicht mehr mit einem fest eingespannten Wafer. Dieser wird während des Brennvorgangs selbst bewegt. Um den dabei entstehenden Auswirkungen des Doppler-Effektes beim Laserstrahl entgegenzuwirken, wird die Halbleiter-Platte außerdem mit einem 100-Megahertz-Ton in Schwingung versetzt.

Schattenburg hat inzwischen bereits eine Firma gegründet, in der die neue Technologie marktreif gemacht werden soll. Das Plymouth Grating Laboratory ist dann für die Lizenzierung an die Hersteller von Chip-Fertigungsanlagen verantwortlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden