iPhone 2.0: Freischalt-Software nach nur neun Tagen

Handys & Smartphones Nachdem Apple sein neues iPhone 3G kürzlich vorstellte, hat es nur neun Tage gedauert, bis die ebenfalls neu veröffentlichte Firmware-Version 2.0 mit einem speziellen Programm geknackt werden kann. Das "iPhone-Dev-Team" hat das PwnageTool 2.0 veröffentlicht.

"Offiziell" ist das Programm vorerst nur für Mac OS X verfügbar, findige iPhone-Besitzer, die nicht länger warten wollen, haben aber bereits einen Weg gefunden, die Sperren auf dem Gerät auch unter Windows zu knacken. Bisher klappt die Entfernung der Provider-Sperre aber nur beim iPhone der ersten Generation.


Beim iPhone 3G kann mit dem PwnageTool 2.0 lediglich die Sperre für die Installation der Software von Drittanbietern umgangen werden. Der Ansatz basiert auf einer Modifizierung der Firmware-Dateien für das Apple-Smartphone, die dann über die Wiederherstellungsfunktionen von iTunes eingespielt werden.

Insgesamt ist der Entsperrungsprozess seit der Einführung des iPhone deutlich einfacher geworden. Das PwnageTool 2.0 installiert zusätzlich gleich noch eine Minianwendung namens Cydia mit, über die diverse nicht von Apple autorisierte Anwendungen auf das Telefon geladen werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr 3D-Drucker, LESHP Extruder 3-LCD-Bildschirm USB-SD-Karte DIY Hochpräzise, Full Metal Frame Struktur arbeitet mit PLA ABS Filaments
3D-Drucker, LESHP Extruder 3-LCD-Bildschirm USB-SD-Karte DIY Hochpräzise, Full Metal Frame Struktur arbeitet mit PLA ABS Filaments
Original Amazon-Preis
299,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
254,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 45

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden