adCenter: Microsoft testet Konkurrenz zu AdSense

Gestern berichteten wir, dass Microsoft mehrere hundert Millionen Euro in seine Online-Dienste und vor allem in den Bereich Werbung investieren möchte. Nun wurde bekannt, dass Microsoft an einer Konkurrenz zu Google AdSense arbeitet.

Diese soll den Namen adCenter tragen und ähnlich wie AdSense, kontextbezogene Werbung auf den Internetseiten der Kunden integrieren. Wie ein Sprecher von Microsoft erkärte, befindet sich adCenter derzeit noch in der Entwicklung. Es läuft jedoch bereits eine erste Pilotphase mit ausgewählten Partnern.


Interessierte Unternehmen können sich derzeit über eine eigens dafür eingerichtete Homepage für den Dienst anmelden. Während der Pilotphase möchte Microsoft eigenen Angaben zufolge die Resonanz auf eine Konkurrenz zu AdSense überprüfen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist also noch nicht klar, wann und ob Microsoft adCenter für jedermann zugänglich gemacht wird.

Da Google jedoch momentan mit AdSense Marktführer auf diesem Gebiet ist, rechnen Analysten fest damit, dass Microsoft adCenter spätestens im kommenden Jahr starten wird um Google Marktanteile bei der Online-Werbung abzunehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Alle reden über email spam, das ist ja wohl spam beim browsen. traffic den keiner braucht. der solte vom verursacher bezahlt werden und nicht vom kunde. firefox sei dank gibt es ja noscript welches eim die pest vom bildschirm hält.
 
@Arachnotron: AdBlock plus nicht zu vergessen, mit dem HidingHelper kriegt man sowieso alles voll raus, auch lästige Seitenbanner.
 
@Arachnotron: das stimmt. was heute teilwesie für Werbung auf Webseiten gemacht wird, ist nichtmehr feierlich. Bei mir wird es auch lediglich der adblock liste hinzugefügt.
 
@Arachnotron: Surfen ohne adblock plus ist fast unmöglich.
 
@Arachnotron: Dann schaltet Adblock Plus auf Winfuture.de doch mal aus. Unabhängige und gut recherchierte Informationen auf eine Website zu bringen verursacht schließlich Kosten, die durch die Vermarktung einer Website bezahlt werden können...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Onkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-ReceiverOnkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver
Original Amazon-Preis
349,97
Blitzangebot-Preis
319
Ersparnis 9% oder 30,97
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles