Softwarepiraten bremsen Microsofts Wachstum aus

Wirtschaft & Firmen Microsoft versucht seit Jahren mit verschiedenen Maßnahmen die Piraterierate im asiatischen Raum und vor allem in China zu reduzieren. Erkenntnisse der Marktforscher von IDC machen deutlich, warum das Unternehmen so viel Aufwand betreibt. Nach Angaben von IDC könnte das Gewinnwachstum von Microsoft in diesem Jahr stark beeinträchtigt werden, weil der Anteil der illegal verwendeten Software in China derzeit kräftig ansteigt. Dies sei vor allem deshalb problematisch, weil China nach den USA der zweitgrößte Absatzmarkt für PCs ist.

Der Anteil der illegal genutzten Software soll bei weit über 80 Prozent liegen. Zusätzlich würden die Verluste durch Piraterie weltweit insgesamt ansteigen, so IDC. Microsoft hat mit Windows nach eigenen Angaben schon im dritten Quartals seines letzten Geschäftsjahres rund 300 Millionen US-Dollar weniger eingenommen als erwartet - angeblich vor allem wegen einer unerwarteten Zunahme der Pirateriefälle.

Marktbeobachter gehen nun davon aus, dass die Redmonder die Prognose für das gerade begonnene neue Geschäftsjahr deshalb nach unten korrigieren werden. Microsoft wird heute seine Zahlen für das vierte Quartal des letzten Geschäftsjahres bekannt geben, das mit dem 30. Juni endete.

Der Softwarekonzern sieht sich allerdings nicht als Primärziel der Piraten. Der Anteil der illegal verwendeten Software von Microsoft sei auf dem gleichen Niveau wie in der gesamten Industrie, erklärte eine Sprecherin. Laut IDC wurde mehr als die Hälfte der außerhalb Westeuropas und der USA verkauften Software illegal kopiert.

Trotz der durch eine zunehmende Piraterierate entgangenen Einnahmen wird Microsoft heute wahrscheinlich erneut eine kräftige Zunahme seiner Gewinne vermelden. Analysten gehen von einer Gewinnsteigerung um 47 Prozent auf 4,46 Milliarden US-Dollar aus. Die von der Piraterie besonders betroffene Windows-Sparte soll ihre Umsätze um 8,7 Prozent auf 4,14 Milliarden US-Dollar gesteigert haben, so die Schätzung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden