World of Warcraft: Mit der Stoppuhr gegen die Sucht

PC-Spiele Der Spielehersteller Blizzard hat mit dem jüngsten Update für sein extrem beliebtes Online-Rollenspiel World of Warcraft neue Funktionen nachgerüstet, mit denen die Spieler ein besseres Gefühl für die Spieldauer bekommen sollen. Richtig geraten, es handelt sich um Uhren.

In der rechten oberen Ecke des Bildschirms wird während des Spiels nun immer die aktuelle Uhrzeit angezeigt. Bisher erfuhr man erst dann die Uhrzeit, wenn man den Mauszeiger über die Anzeige für Tag/Nacht bewegte. Mit einem Rechtsklick auf das Icon lassen sich nun weitere Zusatzfunktionen der Uhr aufrufen und festlegen.


So lässt sich eine Alarm-Zeit festlegen, zu der dann ein Signal ertönt und optional auch ein Hinweis in Textform ausgegeben wird. Der Spieler kann sich so selbst an Termine erinnern lassen, oder einfach daran, dass es mal wieder Zeit für andere Aufgaben wäre. Zusätzlich kann man eine Stoppuhr starten, was auch mit Konsolenbefehlen möglich ist.

World of Warcraft wird derzeit von mehr als 10 Millionen Menschen in aller Welt genutzt, die meist mit viel Hingabe spielen. In China versucht die Regierung deshalb mit verschiedenen Maßnahmen, die Spieldauer zu begrenzen, weil man fürchtet, die Nutzer könnten früher oder später abhängig werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden