Ideen für neue Produkte künftig direkt vom Kunden?

Wirtschaft & Firmen Ideen für neue Produkte und Features werden Unternehmen zukünftig verstärkt direkt von den Kunden erhalten. Binnen der kommenden fünf Jahre werden sich die Entwicklungsabteilungen der Hersteller entsprechend umstellen. Das ergab eine Untersuchung der Economist Intelligence Unit. Eine herausragende Stellung nehmen dabei die so genannten Prosumer ein - Privatnutzer, die Wert auf professionelle Produkte legen, wie beispielsweise Hobbyfotografen und -musiker.

Diese werden Vorreiter darin, ihren jeweiligen Lieblings-Herstellern per E-Mail und Foren Vorschläge für neue Features zu machen. Dem stehen die Manager der jeweiligen Firmen durchaus aufgeschlossen gegenüber - wohl auch, weil sich so ein Teil der Ausgaben für die Marktforschung einsparen lässt.

Bei einer Umfrage unter 661 Top-Managern weltweit gab ein Drittel an, dass sie die innovativsten Ideen für neue Produkte bis 2013 vorrangig aus dem Kreis ihrer Kunden erwarten. Die Hälfte zeigte sich überzeugt, dass bis dahin potenzielle Käufer direkt in den Design-Prozess einbezogen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Türklingel, Topop Kabellose Funkklingel IP55 Wasserdicht Portable Türklingel Set Reichweite bis zu 1000 Fuß/ 300m mit 52 Klingeltöne/ 2 Empfänger 1 Sender
Türklingel, Topop Kabellose Funkklingel IP55 Wasserdicht Portable Türklingel Set Reichweite bis zu 1000 Fuß/ 300m mit 52 Klingeltöne/ 2 Empfänger 1 Sender
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden