Apple meldet 1 Million verkaufte iPhones in 3 Tagen

Handys & Smartphones Auch das zweite iPhone von Apple hat einen fulminanten Start hingelegt. Wie das Unternehmen vor kurzem verlauten ließ, wurden innerhalb der ersten drei Tage nach dem Verkaufsbeginn bereits eine Million Geräte an den Mann oder die Frau gebracht. Weil das iPhone 3G schon von Anfang an in zahlreichen Ländern verfügbar ist, verging bis zur ersten Million nur wenig Zeit. Beim ersten Modell hatte es noch mehr als zwei Monate gebraucht, um die Millionen-Marke zu knacken. Das iPhone 3G habe ein beeindruckendes Wochenende hinter sich, so Apple-Boss Steve Jobs.

Die Markteinführung verläuft bisher aber alles andere als glatt. Durch die große Nachfrage hatten und haben viele Kunden Probleme mit der Aktivierung, weil die dafür von Apple betriebenen Server teilweise nur schlecht zu erreichen sind. So kam es auch, dass viele Besitzer eines iPhone der ersten Generation nach dem Software-Upgrade auf Version 2.0 ihr Gerät zunächst nicht nutzen konnten.

Das iPhone 3G ist seit letzter Woche in weltweit 21 Ländern erhältlich, darunter auch Deutschland. Bisher hat Apple gut sechs Millionen Geräte der ersten iPhone-Generation verkauft. Bis zum Ende des Jahres 2008 will das Unternehmen insgesamt 10 Millionen iPhones absetzen. Microsoft hat inzwischen übrigens ausführlich über die neue Exchange-Unterstützung informiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden