Europa: Anzahl der Festnetzanschlüsse rückläufig

Telefonie Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass Festnetzanschlüsse in der Europäischen Union immer unbeliebter werden. Rund ein Viertel aller europäischen Haushalte verfügte im vergangenen Jahr über keinen Festnetzanschluss mehr. Stattdessen telefonieren die EU-Bürger lieber mit ihrem Mobiltelefon. Spitzenreiter ist dabei Tschechien. Dort telefonieren 64 Prozent aller Haushalte nur noch über ihr Handy. In Deutschland sind es nach Informationen des Branchenverbandes BITKOM nur elf Prozent der Bundesbürger, die ausschließlich mobil telefonieren.

Den Grund für diese große Differenz sieht der BITKOM zum einen darin, dass das Festnetz in osteuropäischen Ländern eher schlecht ausgebaut ist und dass in anderen Ländern wie Deutschland der Internet-Anschluss meistens mit einem preiswerten Kombi-Angebot an einen Festnetz-Anschluss gekoppelt ist.

Wie der BITKOM berichtet, lässt sich jedoch auch hierzulande ein Umstieg von Festnetztelefonie auf mobile Gespräche erkennen. Während das Gesprächsvolumen über das Festnetz im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent auf 169 Milliarden Minuten abgenommen hat, kletterte das Gesprächsvolumen über Mobiltelefone um 20 Prozent auf rund 68 Milliarden Minuten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden