Nach 3D-Welt & Co: Demnächst Google Auto & Musik?

Internet & Webdienste Google hat gestern mit "Lively" seine eigene Variante einer Online-Welt in 3D gestartet. Die Marktbeobachter von der britischen Firma Hitwise hatten diesen Schritt schon im Januar vorhergesagt und sich dabei auf ihre Analysen des "Klickverkehrs" im Internet berufen. Auch beim kürzlich gestarteten Google Health lag Hitwise wie sich inzwischen heraus gestellt hat genau richtig. Aufgrund der bisherigen Erfolge der Vorhersage von Googles Plänen, geht man bei Hitwise davon aus, dass der Suchmaschinengigant nach und nach versucht, die Lücken in seinem Angebot zu füllen.


Das Prinzip scheint simpel: Man beobachtet, wo die meisten Klicks von Google aus hingehen, vergleicht dann mit den eigenen Angeboten des Unternehmens, und siehe da, inzwischen bleiben nur noch wenige Kategorien übrig, die nicht schon von einem Google-Dienst abgedeckt sind.

Nach Auswertung der Daten aus dem Juni 2008 kommt Hitwise deshalb zu dem Schluss, dass Google nur in den Bereichen "Auto", "Musik" und "Government" noch keine eigenen Angebote hat. Im Falle der Kategorie "Government" ist man sich allerdings nicht sicher, ob es schon bald etwas in dieser Richtung von Google geben wird, erklärte Heather Hopkins von Hitwise im Firmenblog.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden