Neues Modul beschleunigt Glasfaserinternet 100-fach

Internet & Webdienste Australischen Wissenschaftlern ist es gelungen, einen nach ihren Angaben revolutionären optischen Chip zu entwickeln, der dafür sorgen soll, dass Daten schneller über Glasfaser-Internet verbreitet werden können, also die Datenraten steigen. Im Prinzip soll es sich um nichts weiter, als ein Stück zerkratztes Glas handeln, erklärte Ben Eggleton von der Universität Sydney gegenüber der Zeitung Sydney Morning Herald. Die Kosten einer kommerziellen Produktion sollen daher besonders niedrig ausfallen.

Ihm zufolge könnte die Kommerzialisierung innerhalb von fünf Jahren abgeschlossen sein, so dass die Komponente beim Aufbau neuer, noch schnellerer Glasfasernetze in Ländern wie Japan Verwendung finden kann. Dann wäre ein fast ungebremster Zugriff auf das Internet per Glasfaser möglich, so Eggleton weiter.

Die am Centre for Ultrahigh Bandwidth Devices for Optical Systems (CUDOS) an der Universität Sydney entwickelte integrierte photonische Schaltung soll den Flaschenhals beseitigen, der den Datenfluss bremst, wenn Daten aus Glasfasernetzen mit herkömmlichen elektronischen Komponenten verarbeitet werden müssen.

"Derzeit verwendet man elektronische Bauelemente für den Frequenzwechsel und das ist in Ordnung, zukünftig steigt der Bedarf nach Kapazität aber stark an", so der Professor weiter. Seine neue Methode soll es ermöglichen, die Nachfrage zu befriedigen, ohne dass massiv in neue Verbindungen investiert werden muss.

Schlüssel für die Beschleunigung ist eine schnellere Modulierung der parallelen Datenströme in der Glasfaser. "Die Frequenzen wechseln dabei im Pikosekunden-Takt", sagte Eggleton, der vor vier Jahren mit der Entwicklung der Technologie begann. Pro Sekunde würden so eine Million Schaltungen getätigt.

Bei ersten Tests sei es den Angaben zufolge gelungen, Verbindungen herzustellen, die 60 Mal schneller waren als der Backbone des australischen Telekommunikationskonzerns Telstra. Die Transferrate lag bei 640 Gigabit pro Sekunde. Mit einer Fortführung der Entwicklung will man sogar eine 100-fache Steigerung erreichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden