Microsoft gibt Preise für neue Web-Services bekannt

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft hat die Preisgestaltung für seine Online-Services vorgestellt, die sich vorrangig an Geschäftskunden richten. 15 Dollar im Monat kostet demnach der Zugang zu einer Sammlung von Services pro Nutzer. In dem Paket sind E-Mail-, Web-Meeting-, Kollaborations- und Messaging-Anwendungen enthalten. Diese lassen sich vollständig über das Internet nutzen. Die Microsoft Online Services wurden von dem Unternehmen eingeführt, um vom anhaltenden Trend hin zu on-demand-Anwendungen zu profitieren.

Der Service soll zukünftig auch über Kooperationen vermarktet werden. Ein entsprechendes Programm hat Microsoft nun ebenfalls aufgelegt. Die Einnahmen aus den Monatsabos will sich der Konzern mit dem jeweiligen Partner teilen.

Die ersten Großkunden hat das Unternehmen den Angaben zufolge bereits gefunden. So wollen der finnische Handy-Hersteller Nokia und die dänische Reederei- und Öl-Gruppe Moeller Maersk die Online Services nutzen.

Bei der Vermarktung setzt Microsoft offenbar auf seine gute Position im Geschäftskundenmarkt. Beim Preis werden Konkurrenten deutlich übertroffen. Google verlangt für seine Google Apps beispielsweise lediglich eine Jahresgebühr von 50 Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden