Hitachi kündigt 5-Terabyte-Festplatte für 2010 an

Speicher Der japanische Elektronikkonzern Hitachi arbeitet derzeit an einer neuen Festplatten-Serie, die bis zu 5 Terabyte Daten fassen kann. Das Unternehmen geht davon aus, dass 3,5-Zoll-Gerät im Jahr 2010 auf den Markt zu bringen. Festplatten mit 1 Terabyte Speicherplatz kamen im vergangenen Jahr in den Handel. Die meisten Hersteller gehen davon aus, dass sie die Kapazität bis zum kommenden Jahr verdoppeln können. Eine Verfünffachung bis 2010 wäre damit ein deutlicher Sprung vorwärts.

Die Methode, mit der Hitachi dies schaffen will, nennt sich "Current Perpendicular-to-the-plane Giant Magnetoresistance" (CPP-GMR). Diese erfordert komplett neue Leseköpfe. Mit der derzeit aktuellen Perpendicular Recording-Technologie kann Schätzungen zufolge eine maximale Datendichte von 500 Gigabit pro Quadratzoll erreicht werden.

CPP-GMR verspricht den doppelten Wert von 1 Terabit pro Quadratzoll. Anfangs werden die Datenspuren dabei mit rund 50 Nanometern Abstand auf die Plattern aufgebracht. Bei späteren Entwicklungen will man auf bis zu 30 Nanometer kommen und die Speicherdichte damit weiter erhöhen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden