Apple ordert 50 Millionen Flash-Chips bei Samsung

Wirtschaft & Firmen Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes meldet, hat Apple einen Großauftrag über 50 Millionen 8-Gigabit-Flash-Chips an Samsung erteilt. Diese sollen in erster Linie für das iPhone 3G gedacht sein. Wie es heißt, hat Samsung Electronics seine anderen Kunden darüber informiert, dass diese sich ab Juli auf teilweise starke Engpässe einstellen müssen, da der wichtigste Abnehmer Apple einen entsprechenden Großauftrag platziert hat. Als weiteren Grund für Lieferengpässe nennt DigiTimes eine Anpassung der Produktionskapazität bei Samsung.

So hat das Unternehmen im Mai und Juni 2008 die Produktion zurückgefahren um eine Überflutung des Marktes mit Speicherchips und somit einen heftigen Preisverfall zu verhindern. Von den nun georderten Chips könnte Apple etwa sechs Millionen iPhones mit einer Kapazität von 8 GByte herstellen.

Bereits im Juni hatte Apple einen millionenschweren Chip-Deal mit Samsung abgeschlossen. Damals hatte das Unternehmen etwa 25 Millionen 8-Gigabit-Flash-Chips bei Samsung geordert. Im Jahr 2005 hatte Apple einen Vertrag über 1,25 Milliarden US-Dollar mit Samsung geschlossen, welcher die Versorgung mit Flash-Chips bis zum Jahr 2010 garantiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden