Google veröffentlicht internes Sicherheits-Werkzeug

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat mit dem RatProxy ein Sicherheits-Tool veröffentlicht, dass der Konzern intern bereits länger einsetzt. Der Proxy-Server analysiert den durchlaufenden Datenverkehr auf Sicherheitsrisiken. Werden beispielsweise schädliche Scripte im Source Code einer Web-Seite entdeckt, meldet die Software es dem zuständigen Administrator. Aber auch Sicherheitslücken, die eine Seite durch Cross-Site Scripting oder ähnlichen Angriffen verwundbar machen, soll das Tool entdecken.

Nach Angaben Googles will man mit der Veröffentlichung Entwickler bei der Erstellung web-basierter Anwendungen unterstützen. Diese können ihre Arbeiten so auf mögliche Risiken testen. Michal Zalewski, Security Engineer bei Google, warnte jedoch vor zu großen Erwartungen: Die Prüfung von Software durch einen Experten könne die Software nicht ersetzen.

RatProxy kann kostenlos als Source Code bei Google heruntergeladen werden. Die Software läuft nach Angaben des Unternehmens auf den Betriebssystemen Windows, Linux, FreeBSD und MacOS X.

Weitere Informationen: Google RatProxy
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:59 Uhr HP ProBook 6475B (Zertifiziert und Generalüberholt)HP ProBook 6475B (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
198
Ersparnis zu Amazon 20% oder 51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden