Sony will Touchscreens leichter bedienbar machen

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Sony hat ein Patent für ein Gerät angemeldet, dass über einen Touchscreen und rundherum angeordnete Navigations-Buttons verfügt. Diese werden als "Digital Tactile Pixels" bezeichnet. Die Buttons sollen als alternativer Kontrollmechanismus zum Touchscreen dienen. Es handelt sich dabei nicht um mechanische Knöpfe, sondern um berührungsempfindliche Sensoren. Wie Sony in der Patenschrift ausführt, seien diese bei portablen Spiele-Systemen, Telefonen oder E-Mail-Geräten hilfreich.

Die Buttons können demnach bei Handys für zusätzliche Shortcut-Funktionen genutzt werden, wobei dem Display mehr Platz an der Geräteoberseite zur Verfügung steht. Auch die Navigation von Spielen auf portablen Geräten sieht Sony damit erleichtert.

Als Erfinder ist Phil Harrison vermerkt. Dieser gehört zu den Mitbegründern der Konzernsparte Sony Computer Entertainment und war maßgeblich an der Entwicklung des Playstation- Geschäfts beteiligt. Die Technik kommt so vielleicht auch in einer der kommenden Playstation Portable-Versionen zum Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden