Bill Gates: Tränenreicher Abschied von Microsoft

Microsoft Wie bereits berichtet, hatte Microsoft-Gründer Bill Gates am vergangenen Freitag seinen letzten Arbeitstag bei Microsoft. Bei der Verabschiedung von Gates flossen dabei am Freitagabend bei Microsoft-Chef Steve Ballmer die Tränen. Wie aus Medienberichten hervorgeht, wurde Ballmer bei der internen Verabschiedung von Bill Gates von seinen Gefühlen überrollt. Die emotionale Verabschiedung ist jedoch kein Wunder, schließlich kennen sich die beiden bereits seit ihrer gemeinsamen Studienzeit. "Ich weiß nicht, wie ich Bill danken soll", so Ballmer. "Bill ist der Gründer. Bill ist der Anführer. Das hier ist Bills Baby."

Auch Gates selbst zeigte sich am Freitag sehr überwältigt. Nach über 33 Jahren an der Spitze von Microsoft hat er sich nun aus dem Tagesgeschäft des Unternehmens zurückgezogen. "Es wird keinen Tag in meinem Leben geben, an dem ich nicht an Microsoft denken werde", erklärte Gates.

Ganz die Finger von Microsoft lassen wird Gates dennoch nicht. Wie aus einer internen E-Mail an die Microsoft-Mitarbeiter hervorgeht, wird Gates auch künftig "bei einer Handvoll Projekte helfen", die von Steve Ballmer, Forschungs- und Strategiechef Craig Mundie und Chef-Softwarearchitekt Ray Ozzie ausgewählt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu : Fernseher, Receiver & Projektoren
Bis zu : Fernseher, Receiver & Projektoren
Original Amazon-Preis
?
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,97
Ersparnis zu Amazon 0% oder ?

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden