Playstation 3: Startet das Video-Portal ohne Videos?

Sony Konsolen Der japanische Elektronikkonzern Sony will zwar noch im Sommer ein Video-Portal für seine Spielekonsole Playstation 3 bereitstellen, viele Inhalte wird es allerdings nicht geben. Bisher wurden keine Verträge mit Rechteinhabern unterzeichnet. Wie das US-Branchenmagazin der Unterhaltungsbranche 'Daily Variety' berichtet, kann man bisher lediglich auf Inhalte der eigenen Tochter Sony Pictures zurückgreifen. Mit anderen Filmstudios und -verleihern hätten zwar Verhandlungen stattgefunden, Verträge wurden aber nicht unterzeichnet.

Dem Vernehmen nach bereiten die Lizenzbedingungen Probleme, einen Abschluss zu erreichen. Einfache Download-Portale wie sie bereits auf der Xbox 360 zu finden sind, haben bereits das Wohlwollen der Rechteinhaber. Sony kündigte allerdings an - wohl wegen des relativ späten Markteinstiegs - mehr bieten zu wollen als die Konkurrenz.

Microsoft bietet den Nutzern seiner Spielekonsole bereits seit Ende 2006 Videos zum Download an. Das Unternehmen startete damals allerdings auch mit einem relativ kleinen Angebot. Lizenzverträge gab es lediglich mit Warner und Paramount. Inzwischen konnte man aber auch Fox, Disney, MGM, New Line und eine Reihe von TV-Sendern gewinnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Tipp einsenden