Xbox 360: Tool ermöglicht Transfer der DRM-Lizenzen

Microsoft Konsolen Microsoft vertreibt über den Online-Dienst Xbox LIVE seit langem auch Musik, Filme und Arcade-Spiele. Die Inhalte sind durch System für Digitales Rechtemanagement (DRM) an die jeweilige Xbox 360 Konsole gebunden, können also nicht ohne weiteres auf ein anderes Gerät übertragen werden. Da dieser Umstand bei vielen Xbox-Besitzern schon lange für Unmut sorgt, hat Microsoft jetzt ein so genanntes DRM Transfer Tool veröffentlicht, mit dem die DRM-Lizenzen bei Bedarf von der Xbox 360 runtergeholt und auf ein anderes Gerät transferiert werden können. Das Ganze soll binnen kürzester Zeit möglich sein, da nur die Lizenzen übertragen werden, nicht aber die Inhalte selbst.

Wer mehrere Konsolen über das gleiche LIVE-Konto nutzt, kann so die Lizenzen für die Arcade-Spiele zwischen beiden Geräten austauschen und muss dann nicht immer zwingend eine Internetverbindung aufbauen, wenn man nur mal zwischendurch spielen will. Auch beim Umtausch eines der Geräte soll der Transfer möglich sein, was allerdings nur einmal im Jahr funktioniert.

Der Transfer der DRM-Lizenzen funktioniert mit allen Inhalten, die Microsoft über Xbox LIVE anbietet, nur nicht mit Filmen. Diese werden über den Online-Dienst nur wie bei einer Videothek "verliehen", die Lizenzen sind daher nicht transferierbar.

Weitere Informationen: Microsofts Gamerscore Blog
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden