OK für neue Domainendungen: .meier kann kommen

Internet & Webdienste Wie erwartet hat die für die Vergabe von Top-Level-Domains zuständige Internet Corporation of Names and Numbers (ICANN) heute Nacht den Weg für die Öffnung ihres Systems frei gemacht. Künftig wird es also möglich sein, fast beliebige Domain-Endungen zu registrieren, vorausgesetzt man kann dafür bezahlen. Gleichzeitig hat die ICANN auch entschieden, dass Domains in nicht-romanischer Schrift registriert werden können, also zum Beispiel in Kyrillisch oder Arabisch. Die Neuerungen werden nach Auffassung der Organisation das Internet in Aussehen und Funktion stark verändern. Noch gibt es aber eine Reihe von technischen Hürden zu überwinden.

Schon ab dem nächsten Frühjahr soll es jedoch möglich sein, neue Top-Level-Domains (TLDs) im Rahmen der neuen Regelungen zu registrieren. Die Kosten dafür sollen allerdings über 100.000 US-Dollar liegen. Wer das Geld hat, kann praktisch jede beliebige Buchstabenkombination als Top-Level-Domain anmelden.

Es könnte sich also um Familiennamen wie .meier, .schulze, .lehmann, Firmennamen wie .nike, .apple oder eben jede andere Buchstabenfolge handeln. Verletzt eine beantragte Domain keine Markenrechte oder andere gesetzliche Vorgaben, soll der Vergabeprozess zügig abgewickelt werden können. Ebenfalls ausgeschlossen sind Endungen, die bereits bestehenden TLDs zu stark ähneln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden