In vier Jahren ist ein Viertel der Menschheit online

Internet & Webdienste In vier Jahren wird ein Viertel der Menschheit online sein. Das prognostizierten Marktforscher von Jupiter Research. 1,8 Milliarden Nutzer sollen demnach im Jahr 2012 gezählt werden. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2007 einem Wachstum um 44 Prozent. Die höchsten Wachstumsraten werden demnach aktuell in China, Russland, Indien und Brasilien verzeichnet. "Auch wenn die sich entwickelnden Märkte noch eine geringere Marktdurchdringung als in den Industriestaaten aufweisen, gehen wir davon aus, dass sie eine steile Lernkurve in der Nutzung differenzierter Online-Aktivitäten haben", sagte Jupiter-Analyst Vikram Sehgal.

Vor allem Asien sei hier als kritischer Markt anzusehen, da hier sowohl die Bevölkerungszahlen als auch die iT-Branche stark wachsen. Dadurch wird die Region zukünftig einen signifikanten Anteil an Nutzern stellen. Die international tätigen Internet-Unternehmen müssten sich darauf zunehmend einstellen, wenn sie auf dem Weltmarkt erfolgreich sein wollen.

Die zunehmende Internet-Nutzung in Ländern wie Indien und China bringt eine weitere Besonderheit für die Industrie hervor: Da sich in diesen Regionen längst nicht alle potenziellen Nutzer einen PC leisten können, erfolgt der Zugriff aufs Internet zunehmend mit dem Handy.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden