Chrysler macht Autos zu rollenden WLAN-Hotspots

Mobiles Internet Der Autohersteller Chrysler bietet ab dem kommenden Jahr Internet-Anbindungen als Zusatzoption für Neuwagen an. Das "UConnect"-System, dass ab 2009 in den meisten Chrysler-, Dodge- und Jeep-Modellen verbaut wird, erhält dabei ein WLAN-Modul. Mitfahrer können so während der Fahrt ihr Notebook nutzen, um Informationen aus dem Internet abzurufen oder E-Mails zu bearbeiten. Die Verbindung mit dem Netz wird dabei über die Mobilfunk-Schnittstelle von UConnect hergestellt. Die Nutzung wird laut Chrysler für eine monatliche Festgebühr möglich sein, deren Höhe allerdings noch nicht feststeht.

UConnect verfügt ohnehin über eine Datenanbindung, die nun auch dem Fahrer zur Verfügung gestellt wird. In den ursprünglichen Plänen diente diese vor allem als Datenlink für das integrierte Navigationssystem. Dieses soll darüber aktuelle Informationen über Staus und andere besondere Verkehrssituationen erhalten.

UConnect bietet außerdem Schnittstellen für externe elektronische Geräte. So kann beispielsweise Apples iPod angeschlossen werden. Der Player lässt sich dann über die Kontrollen am Lenkrad fernsteuern, die ursprünglich für die Bedienung des Autoradios während der Fahrt vorgesehen waren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:35 Uhr PC CASEPC CASE
Original Amazon-Preis
229,99
Im Preisvergleich ab
195,91
Blitzangebot-Preis
169,91
Ersparnis zu Amazon 26% oder 60,08

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden