Intel: Drei Nehalem-CPUs kommen im vierten Quartal

Prozessoren Der Chip-Hersteller Intel wird im vierten Quartal mit drei Modellen den Vertrieb der neuen Nehalem-Prozessoren beginnen. Diese werden jeweils über vier Rechenkerne verfügen. Die Chips sind kompatibel zum neuen LGA1366-Sockel des Unternehmens. Offizielle Typenbezeichnungen sind bisher nicht bekannt. Intern werden die Chips jedoch als XE, P1 und MS3 bezeichnet, berichtete das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' unter Berufung auf Informationen von Motherboard-Herstellern. Die Taktfrequenzen liegen demnach bei 3,2, 2,93 und 2,66 Gigahertz.

Die drei Chips verfügen über jeweils 8 Megabyte Cache und unterstützen simultanes Multithreading (SMT). Die Stromaufnahme liegt bei 130 Watt. Zur Auslieferung der neuen Prozessoren sollen auch die neuen Chipsätze X58 und ICH10 zur Verfügung stehen. Der X58 kommt dabei mit QuickPath Interconnect (QPI)-Technologie.

Die neue Plattform wird PCI Express 8x-Slots für die Erweiterung von Rechnern zur Verfügung stellen. Die Quad CrossFireX-Architektur von AMD, mit der beispielsweise mehrere Grafikkarten zusammengeschaltet werden können, ist ebenfalls integriert. Unklar ist hingegen bisher, ob Intel auch eine Lizenz für die Nutzung von Nvidias SLI erhält.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Farscape - Verschollen im All - Staffel 1-5 - Komplettbox [Blu-ray]
Farscape - Verschollen im All - Staffel 1-5 - Komplettbox [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
80,98
Im Preisvergleich ab
80,99
Blitzangebot-Preis
69,97
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,01

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden