Microsoft informiert: Brief an die Nutzer von Windows

Fortschritte bei Windows Vista
Mit Blick auf Windows Vista wagte Veghte zunächst einen kleinen Rückblick. Seinen Angaben zufolge haben die mit Vista eingeführten Verbesserungen im Bereich der Systemsicherheit schon zu diversen Veränderungen geführt, was mögliche Bedrohungen aus dem Internet, Viren, Würmer und Schadsoftware aller Art angeht.

So habe man seit der Markteinführung eine um rund die Hälfte niedrigere Zahl von kritischen Sicherheitslücken schließen müssen, als im gleichen Zeitraum bei Windows XP SP2. Im Vergleich zu Windows XP SP2 soll außerdem die Wahrscheinlichkeit, dass ein Rechner mit Schadsoftware infiziert wird, rund 60 Prozent niedriger sein.

Der Internet Explorer 7, welcher bei Vista ab Werk mitgeliefert wird, trägt laut Veghte ebenfalls seinen Teil zu mehr Sicherheit bei. Ihm zufolge werden in jeder Woche von dem Browser rund eine Million Phishing-Attacken verhindert. Auch in Sachen Kompatibilität hat Veghte positives zu vermelden, wohl auch um mehr Anwender zum Upgrade auf Vista zu bewegen.

Inzwischen unterstützt Windows Vista angeblich rund 77.000 verschiedene Hardwarekomponenten und Geräte, was eine Verdopplung gegenüber dem Zeitpunkt der Markteinführung darstellt. Die Eignung des Systems als Spieleplattform sieht Veghte vor allem deshalb gesichert, weil mittlerweile für 125 beliebte Spiele Patches über Windows Update angeboten werden, mit denen die Titel unter Vista einwandfrei zum Laufen gebracht werden können.

Insgesamt ist der "überwältigende Teil der Kompatibilitäts- und Treiberprobleme inzwischen ausgeräumt, so dass die Anwender nun ein deutlich verbessertes Nutzungserlebnis haben", so Veghte weiter. Nur "sehr alte Geräte" würden hier eine Ausnahme bilden. Dennoch will Microsoft weiterhin Rückmeldungen von Anwendern und Partnern sammeln, um die letzten Hindernisse für einen Wechsel auf Vista zu beseitigen.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden