Angespielt: SBK08 - Offizielles Spiel zur Superbike-WM

Grafik
Die Grafik bei SBK08 ist ein schwieriges Thema. Einerseits sind die Fahrer und die Motorräder sehr detailgetreu modelliert worden und wirken dadurch auf der Rennstrecke sehr realistisch. Auch die Bewegungen der Fahrer auf dem Motorrad sind erstklassig umgesetzt worden (Stichwort: hanging off). Einen weiteren Pluspunkt kann das Spiel beim Wetter sammeln. Wählt man nasse Fahrbahnverhältnisse, überzeugt SBK08 durch sehr schöne Wolken und tolle Wassereffekte.


Die restlichen grafischen Elemente, also all das, was sich neben der Strecke befindet, entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Zwar sind die Tribünen als solche zu erkennen, doch spätestens dahinter erscheint eine gähnende Leere. Auch die Aktivität neben der Strecke lässt zu Wünschen übrig - es passiert einfach nichts.

Sound
Soundtechnisch ist SBK08 ein wahres Desaster. Hobby-Fahrer und Rennsportfans werden mir Recht geben wenn ich behaupte, dass die Zweiräder zu einem großen Teil von ihren Auspuffklängen leben. In SBK08 kann man die einzelnen Motorräder zwar an ihrem Klang unterschieden, doch was man da hört, klingt alles andere als realistisch.

Sind noch weitere Motorräder auf der Strecke, was bei einem Rennen üblich ist, verkommt das Ganze zu einer Katastrophe. Befindet man sich mitten im Fahrerfeld, wird ein einheitlicher, völlig unpassender Brei an Klängen abgespielt. Hat man sich vom Feld abgesetzt, wird es auf einmal ruhig und man hört nur noch das eigene Motorrad. Fällt man zurück, ist der Brei wieder da und man will nur noch schnell weg...

Lesen Sie auf der nächsten Seite, was es über den Multiplayer-Modus zu sagen gibt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden